Bauchstraffung

Ein straffer Bauch ist Lebensgefühl. Verursacht durch Diäten oder Schwangerschaften kann die Bauchdecke jedoch erschlaffen und einen unharmonischen 'dicken' Bauch bis hin zu einer hängenden Bauchdecke bedeuten. Das harmonische Körpergefühl wird enpfindlich beeinträchtigt.

 

In vielen Fällen läßt sich der Bauch auch durch Sport und Gymnastik der Bauch nicht mehr in Form bringen. Bei einer operativen Straffung werden Teile der Bauchdecke entfernt, das erschlaffte Muskelgewebe gestrafft und gleichzeitig überschüssiges Fettgewebe entfernt. Ein neuer flacher Bauch wir modelliert. Die bogenförmige Narbe verläuft im Bikinibereich und ist so leicht zu verstecken.

Nach dem Eingriff muss der neu geformte Bauch für einige Wochen geschont und durch ein Kompressionsmieder fixiert werden.

 

Anästhesie: Narkose Gesellschaftsfähig: nach 1-2 Wochen
OP-Dauer: ca. 1 bis 2 Stunden Fit für die Arbeit: nach 5 bis 7 Tagen
Behandlung: 1 Tag stationär
Sport: nach 1-2 Wochen