Oberschenkelstraffung

Auch die Oberschenkel unterliegen im Laufe der Jahre dem Alterungsprozeß. Insbesondere auch nach größeren Gewichtsabnahmen ist die Haut gedehnt und erschlafft und läßt sich durch Sport und Pflege nicht mehr in Form bringen.

 

 Bei der Oberschenkelstraffung werden die Schnitte möglichst unauffällig an der Innenseite der Oberschenkel und in der Schrittfalte angelegt. Überschüssige Haut und darunter liegendes Fettgewebe wird entfernt.

Die Haut und die Muskulatur werden mit dem Vernähen der Wundränder über den Oberschenkeln deutlich gestrafft und neu in Form gebracht.

Die Schnitte werden mit speziellen Nahttechniken fein vernäht um möglichst unauffällig zu bleiben. Bei umfangreicheren Eingriffen wird oft gleichzeitig eine Fettabsaugung durchgeführt um das harmonische, schlanke Bild weiter zu verstärken.