Fußchirurgie

Der Fuß ist eine aus vielen Einzelteilen zusammengesetzte komplexe Tragekonstruktion, die gleichzeitig hochsensibel auf den 'Grund und Boden' reagiert, auf dem wir stehen. Er ist hochstabil und muß täglich Höchstleistungen erbringen, trotzdem ist er äußerst flexibel und anpassungsfähig.

Fehlstellungen und Erkrankungen des Fußes sind nicht nur ein kosmetischer Makel, sie schränken durch Schmerz die Lebensqualität immens ein. Ziel der Fußchirurgie ist die Wiederherstellung der schmerzfreien Funktion, einhergehend mit der optischen Korrektur der Fehlstellungen.

Schneiderballen

Beim Schneiderballen ist der 5. Mittelfußstrahl zu weit abgespreizt. Am Köpfchen des 5. Mittelfußknochens bildet sich eine schmerzhafte Schwiele, welche im Schuh drückt und Beschwerden verursacht.

Weiterlesen: Schneiderballen

Hammerzehen

Hammerzehen sind Verkrümungen an einem oder mehreren kleinen Zehen, wobei das Mittelgelenk nach oben steht und das Endglied steil nach unten zeigt.

Weiterlesen: Hammerzehen

Hallux valgus

1. Großzehenballen mit beginnender Fehlstellung der Großzehe
Knochenverdickung an der Innenseite des ersten Mittelfußköpfchens, dabei wird die Gelenkkapsel überdehnt und die Großzehe nach außen gedrückt.

Weiterlesen: Hallux valgus

Hallux rigidus

Großzehen-Grundgelenk-Steifigkeit

Die fortschreitende Abnutzung der Gelenkflächen im Großzehengrundgelenk führt zu stärker werdenden Schmerzen im Großzehengrundgelenk beim Laufen, bisweilen auch in Ruhe. Es können sich Hühneraugen bilden. Verschiedene Hammerzehenprobleme und ihre Behandlung werden unten erläutert.

Weiterlesen: Hallux rigidus

Metastarsalgie [Vorfußschmerz]

Mit diesem Begriff werden verschiedene Krankheitsbilder mit unterschiedlichen Ursachen zusammengefaßt, die durch eine fehlerhafte Lastverteilung der Mittelfußköpfchen verursacht werden. Häufigste Ursache sind zu lange 2. und/oder 3. Mittelfußknochen.

Weiterlesen: Metastarsalgie [Vorfußschmerz]

Fersenschmerz

Häufigste Ursache für den Fersenschmerz ist permanente Überbeanspruchung im Sehnenansatz oder -ursprungsbereich, die zu Mikroverletzungen führt und auf Dauer eine Umwandlung des Gewebes zu einem knöcherne "Sporn" bewirken kann. Ist der Fersensporn erst ausgebildet, bleiben die Beschwerden dauerhaft.

Weiterlesen: Fersenschmerz

Zehennägel

Eingewachsene Zehennägel sind eine der häufigsten fußchirurgischen Erkrankungen, die meistens den Großzehennagel betreffen. Anatomische Voraussetzungen können zu dieser Erkrankung beitragen,  in der Regel wird sie aber durch falsche Nagelpflege hervorgerufen.

Weiterlesen: Zehennägel